Flüchtlingsprojekt Fürth: Wir schaffen Raum für Bewegung für 390 Menschen.

 

Dieses dringende Problem wollen wir gemeinsam lösen:

Kaum noch neue Flüchtlinge kommen nach Deutschland, die Erstaufnahmelager sind leer. Aber die Probleme haben sich in die Gemeinschaftsunterkünfte verschoben. Diese platzen aus allen Nähten. Dort leben Menschen unterschiedlichster Herkunft auf engstem Raum und warten auf die Bewilligung ihres Asylantrags. Spannungen sind vorprogrammiert. Besonders Kinder haben keinen Raum für Bewegung und Entwicklung. Viele werden aufgrund von Wohnungsknappheit voraussichtlich die nächsten Jahre dort verbringen.

Dort müssen wir also anpacken. Helfen Sie jetzt mit, in einer der derzeit größten Flüchtlingseinrichtungen Frankens einen spürbaren Unterschied für 390 Menschen zu schaffen. Diese Menschen leben in der Karolinenstraße Fürth. Unter ihnen befinden sich viele Kinder, Familien, darunter auch Menschen mit Behinderung. Es gibt dort derzeit keinen Raum für Gemeinschafts- bzw. Sport-Aktivitäten. Mit Einbruch der kalten Jahreszeit drohen Konflikte mit Folgen für die dort lebenden Menschen. Aber in Zukunft auch für unsere Gesellschaft als Ganzes.

 

Wofür wir Ihre Hilfe benötigen:

Das Team von Spall.macht.Marke will auch zur Entwicklung unserer Gesellschaft beitragen. Wir haben veranlasst, dass eine bisher ungenutzte Halle für Gemeinschaftsaktivitäten von Flüchtlingen genutzt werden kann. Besonders die vielen Kinder und Jugendlichen, einige ohne Eltern in Deutschland brauchen diesen Raum. Allerdings muss jetzt ein geeigneter Boden verlegt werden. Sportgeräte werden benötigt. Insgesamt werden 10.000 EUR gebraucht, um dieses Projekt realisieren zu können. Und dazu brauchen wir jetzt Ihre Hilfe. In Form einer Spende – jeder Euro zählt!

Packen Sie mit an. Ihre Spende fließt direkt in einen Multifunktionsboden und Sportgeräte wie Fußballtore, Basketballkörbe und Weichbodenmatten für die neue Sporthalle.

Flüchtlingsprojekt Fürth: Wir schaffen Raum für Bewegung für 390 Menschen.

 

Was Sie mit Ihrer Spende bewirken:

  • Sie schaffen eine Möglichkeit, dass Kinder und Jugendliche Stress abbauen können
  • Sie ermöglichen Sportkurse für Flüchtlinge
  • Sie schaffen Austausch und ermöglichen Völkerverständigung
  • Sie verhindern Konflikte in der Flüchtlingsunterkunft
  • Sie tragen dazu bei, die Zukunft traumatisierter Kinder und Jugendlicher in bessere Bahnen lenken

 

Flüchtlingsprojekt Fürth: Wir schaffen Raum für Bewegung für 390 Menschen.

Wer hinter der Spendenaktion steht:

Unser gemeinnütziger Träger, das Institut für soziale und kulturelle Arbeit in Nürnberg (ISKA) ist ausschließlich in der Region Nürnberg / Fürth für innovative Projekte im kulturellen und sozialen Bereich zuständig. Ihre Spende geht direkt an ISKA und wird ausschließlich für die Schaffung von Raum in der Gemeinschaftsunterkunft in Fürth verwendet. Sie erhalten eine Spendenquittung direkt vom Träger ISKA.

Mehr Informationen zum gemeinnützigen Träger ISKA klicken Sie hier.

 

Die Kontodaten für Ihre Überweisung:

Kontoinhaber: ISKA

IBAN: DE82 700 2050 0000 6861 300

BIC:  BFSWDE33MUE

Verwendungszweck: fzf Raum für Bewegung Fürth

 

Helfen Sie aktiv mit, die Integration von Flüchtlingen in unserem Land zu einer Erfolgsgeschichte werden zu lassen. Machen Sie mit uns einen Unterschied.

 

Bildquelle: Gregor Fischer / dpa

 

Veröffentlicht: 14. Juli 2016

Flüchtlingsprojekt Fürth: Wir schaffen Raum für Bewegung für 390 Menschen.