Interview mit Joachim Butterweck, Senior Manager & Teamleiter Cofinpro AG, Frankfurt am Main  / 7. September 2018

Damit Sie mit klarem Fokus im Arbeitsalltag die richtigen Entscheidungen treffen können, bedarf es eines tiefgreifenden Bewusstseins und Verständnisses für das, was Sie auszeichnet.
Auf der Reise zur starken Markenpersönlichkeit haben wir Joachim Butterweck, Senior Manager/Teamleiter bei Cofinpro, begleitet. Schauen Sie sich an, welche Erkenntnisse er beim Herausschürfen seiner Persönlichkeitsmarke ziehen konnte und was ihn dabei am meisten überrascht hat.

Am meisten überrascht hat mich, dass wir heute so konkret geworden sind. Ich hatte eher damit gerechnet, dass es sehr top-down rüber kommt und nicht soviel Hilfe bietet für meinen Alltag.

Das ich jetzt in der Lage bin mit wenigen Worten oder Sätzen meinen Mehrwert zu transportieren.

 

Indem ich mich auf meine Stärken konzentriere. Das, was ich verkörpere und auch verkörpern will. Das werde ich sehr viel stärker nach Außen tragen und auch verdeutlichen, dass es das ist, was mir Spaß macht.

 

Ich glaube, dass es wichtig ist dass man verkünden kann -und zwar in kurzer Zeit- wofür man steht. Lachen Sie nicht, aber ich glaube, das sollte eine Pflichtveranstaltung sein für jeden sein, der Wert darauf legt zu verdeutlichen, wofür er steht.

 

 

Vielen Dank für Ihre Zeit, Herr Butterweck, und alles Gute für die Zukunft. 

 

Veröffentlicht: 26.09.2018

 

Das könnte Sie auch interessieren:

“Marke Em-eukal: Wie wird aus einer Traditionsmarke ein Innovationsführer? Interview mit Perry Soldan, geschäftsführender Gesellschafter Dr. C. SOLDAN  / August 2017

“Interview mit Marco Buschmann, Bundesgeschäftsführer der FDP”  / Januar 2016

“CEO-Marken: Guter Ruf schlägt Bekanntheit”  / Februar 2015

Personal Branding in 90 Sekunden mit Joachim Butterweck