Interview mit Welt am Sonntag  / 12. November 2017

Obwohl Bastian Schweinsteiger längst nicht mehr auf Champions League Niveau Fußball spielt, ist er dennoch die stärkste Fußballermarke Deutschlands. Warum ist Schweinsteigers Auftreten in der Öffentlichkeit so wirksam? Wieviel und welche Aufmerksamkeit ist wichtig, um zur starken Marke zu werden? Darüber spricht Christopher Spall in einem Interview mit der Welt am Sonntag.

 

Lesen Sie das vollständige Interview hier.

SchweinsteigerII

 

 

Veröffentlicht: 12. November 2017

Bildquelle: Wikipedia / Welt am Sonntag

 

+ + +

Das könnte Sie auch interessieren:

“Der Avatar in FIA trägt maßgeblich zur Markenbildung der Akteure bei” / September 2017

DFB will Identifikation mit “Der Mannschaft” stärken / September 2016

“Orientierung an der eigenen Identität macht die Marke BVB authentisch” / September 2016

 

 

Unbenannt